Modetrends für den Herbst und Winter 2020

Die ersten Teile der Herbstkollektion 2020 sind bereits eingetroffen. Doch was trägt der moderne Gentleman in der kommenden Saison? Wir haben uns auf die Modetrends für den Herbst und Winter 2020 auf den Laufstegen angesehen und verraten, worauf der modebewusste Herr jetzt setzen sollte.

Extradunkle Töne, Grün & Aubergine

Die Herrenmode setzt in dieser Saison auf extra dunkle Töne. Vor allem die Nuancen zwischen Schwarz und Grau werden vielfältig eingesetzt. Strukturen, Schattierungen, Muster und Kontraste unterbrechen den monochromen Look. Modisch Mutige greifen zu Accessoires wie Krawatten oder Einstecktüchern in leuchtenden Farben. Im Geschäftsalltag gilt allerdings Dunkelblau nach wie vor als die passendste Wahl. Ein Anzug in dieser Farbe ist vielseitiger und kann leichter kombiniert wierden. Denn während braune Schuhe zum schwarzen Anzug als Fauxpas gelten, passen sie zu einem Anzug in Dunkelblau hervorragend. Weitere Trendfarben, die man in diesem Herbst in Sachen Herrenmode unbedingt auf dem Radar haben sollte: Grün und Aubergine.

Flanell – zeitlos elegant

Weich, anschmiegsam, warm: mit diesen Attributen assoziiert man gemeinhin Flanell. Seine typische Struktur entsteht durch den speziellen Herstellungsprozess, bei dem feine Merinowolle gewalkt wird, bis sie verfilzt. Trug man Kleidungsstücke aus Flanell früher noch hauptsächlich im Sommer, sind sie aufgrund ihrer Anschmiegsamkeit heute aus der Wintergarderobe kaum wegzudenken. Die aufgeraute Struktur macht den Stoff wärmend. Er ist leicht, trocknet schnell und ist strapazierfähig. Der moderne Gentleman kombiniert Flanellhosen zu Hemd und Pullover oder zur Sportjacke. Kein Wunder, dass der Tausendsassa seit mehr als 80 Jahren nicht mehr aus der klassischen Herrengarderobe wegzudenken ist.

Klassisch: Karomuster

Sakkos, Schals, Mäntel und Anzüge – kein Kleidungsstück bleibt heuer vor dem klassisch-eleganten Karomuster verschont. Wer genau hinsieht merkt, dass es unterschiedliche Karo-Varianten gibt. Besonders im Trend liegt diesen Herbst und Winter das sogenannte Glencheck-Muster. Der Name setzt sich aus den worten “glen” für Bergtal und “check” für Karo zusammen. Das ist schon ein Hinweis auf seine Herkunft. Entstanden ist es nämlich in Schottland. Es besteht aus sehr feinen Quadraten, die einzelnen Karofelder sind deutlich zu erkennen. Es wirkt so, als läge ein großes luftiges Karo über einem eng karierten Muster. Doch auch mit Hahnentritt- oder Vichykaro-Muster liegt man in dieser Saison voll im Trend.

Größere Schnitte

Auf den Laufstegen der Welt waren bei den diesjährigen Fashion Shows extrem weit geschnittene Hosen, Jacken, Sakkos und Anzüge zu sehen. Der Trend wird es wahrscheinlich nicht in den Alltag des modernen Gentleman schaffen, schon aus praktischen Gründen nicht. Mit den klassischen Anzugschnitten hingegen liegen Sie immer richtig – auch im Herbst 2020.

Die Krawatte

Während die Krawatte aus der Garderobe des modernen Gentleman sowieso nie verschwunden war, sondern immer einen Fixplatz hatte, ist sie nun auch auf den Laufstegen zurück: die Rede ist von der Krawatte. Der modische Herr trägt sie im Herbst 2020 nicht nur zum Anzug, sondern auch zum T-Shirt und in auffälligen Farben und Prints. Zumindest, wenn es nach den Laufstegen der Fashion Shows geht.

Egal, ob Sie nun den Modetrends für den Herbst 2020 folgen oder lieber bei den Klassikern der Herrenmode bleiben: ausgewählt schöne Anzuge aus den qualitativ hochwertigsten Stoffen finden Sie bei uns im Geschäft am Parkring. Wir beraten Sie gerne!

 

Weiterlesen

STURM - Herrenausstatter am Parkring

Anzüge & Accessoires

Gesamtes Sortiment