Der Anzug Slim Fit

298€ – 449€

Der Anzug mit Schneid

Der Slim-Fit Anzug ist immer noch die eleganteste Kleidung, die ein Mann tragen kann, vorausgesetzt Schnitt, Farbe und Stoff sind richtig, also passend zum Anlass, Tageszeit, Jahreszeit und Klimazone ausgewählt. Diese Reihenfolge ist kein Zufall, denn der Schnitt ist in der Tat der wichtigste Faktor.

Ein gut geschnittener Slim-Fit Anzug aus einem nicht ganz hochwertigen Stoff sollte im Zweifel einem schlecht geschnittenen Anzug aus einem besseren Stoff vorgezogen werden – obwohl eigentlich gerade beim Anzug überhaupt keine Kompromisse gemacht werden sollten. Als „guten Schnitt“ bezeichnen wir hier jenes Grundmuster, das unabhängig von Moden und Trends seit den dreißiger Jahren immer wieder verwendet wird, und heute bei allen guten Schneidern und Konfektionären als internationaler Standard gilt. Der Schnitt eines guten Slim-Fit Anzugs sollte „natürlich“ sein, das heißt er soll die Figur des Trägers optimal zur Geltung bringen und nur bei wirklichen Problemfiguren korrigierend eingreifen. Dies betrifft in besonderem Maße die Schultern des Anzugs.

  • Ein eher feingliedriger und schmaler Herr trägt am besten auch einen schmalen Anzug, auch bekannt als Slim-Fit Anzug, mit geringer oder gar keiner Schulterpolsterung, schmalen Revers und einer dicht am Bein geschnittenen Hose.
  • Ein breitschultriger, athletischer Herr braucht ebenfalls keine Schulterpolster, auch hier kann der Anzug den natürlichen Körpermaßen angepasst sein.
  • Und bei einer korpulenten Figur empfiehlt es sich umso mehr, auf jegliche Vergrößerung und Verbreiterung durch den Schnitt des Anzugs zu verzichten.

Garantiert hochwertige Anzüge

Der dreidimensional gestaltete Plack und die speziell entwickelte Armlochverarbeitung unterstützen das Wohlbefinden und den Tragekomfort.

Das Fasson ist pikiert und rollt besonders elegant.

Die Wertigkeit, die dieses Produkt ausstrahlt, wird durch den offenen Ärmelschlitz unterstrichen.

Passende Farben für einen Slim-Fit Anzug?

Als angemessene Farbe gelten traditionell Dunkelblau, dunkles bis ganz helles Grau und Schwarz. Der Slim-Fit Anzug sollte in jeden Fall in einem dieser Töne gehalten sein, wenn er bei der Ausübung geschäftlicher Tätigkeiten im Bereich Finanzen, Recht, Handel oder Politik getragen wird. Nur am Wochenende oder zu sportlichen Anlässen darf ein Anzug brau oder grün sein. Doch dazu später mehr.

Der Stoff aus dem der Slim-Fit Anzug ist

Der beste Anzugstoff ist und bleibt die reine Schurwolle. Und zwar selbst im Sommer, denn kein anderes natürliches Material Fällt derart elegant – und ist dabei so unempfindlich gegen Knittern. Wenn ein Anzug aus Schurwolle nach langem Sitzen doch einmal Knitterfalten aufweisen sollte, genügt eine kurze Erholungsphase, um sie verschwinden zu lassen. Ein perfekt geschnittener Anzug darf übrigens ruhig ein bisschen zerknittert aussehen, er ist dann immer noch eleganter als ein faltenloses aber schlecht oder auch nur mittelmäßig geschnittenes Exemplar.

Herrenanzüge

Der Anzug Slim Fit

DER ANZUG MIT WESTE

Das Sakko

Folgen Sie uns auf