Der Anzug für den Herren

Der Anzug ist immer noch die eleganteste Kleidung die ein Mann tragen kann, vorausgesetzt Verarbeitung, Schnitt und Stoff sind passend ausgewählt. Unter “guten Schnitt” bezeichnen wir hier jenes Grundmuster, das unabhängig von Moden und Trends seit den dreißiger Jahren immer wieder verwendet wird und bei uns als Standard gilt.

Als angemessene Farben für den Anzug gelten traditionell Dunkelblau, dunkles bis ganz helles Grau und Schwarz. Der Anzug sollte auf jeden Fall in einem dieser Töne gehalten sein, wenn er bei der Ausübung geschäftlicher Tätigkeiten wie Finanzen, Recht oder Politik getragen wird.

Nun zu den Stoffen: Heute werden viel leichtere Stoffe als früher verwendet als früher. Dennoch gibt es in der Schwere und Dicke der Stoffe noch immer große Unterschiede und es sollte bedacht werden, wo der Anzug getragen wird. Ob im warmen Büro, dass ohne Unterbrechung der “Wärmekette” vom molligen Zuhause aus dem mit standgeheizten Wagen erreicht wird, oder auf einem langen Arbeitsweg, den der Pendler durch zugige U-Bahnhöfe und kalten Strassen zurücklegen muss.

So oder so, der beste Anzugsstoff ist und bleibt die reine Schurwolle. Und zwar selbst im Sommer, denn kein anderes natürliches Material fällt derart elegant – und ist dabei so unempfindlich gegen Knittern. Wenn ein Anzug aus Schurwolle nach langen Sitzen doch einmal Knitterfalten aufweisen sollte, genügt eine kurze Erholungsphase, um sie verschwinden zu lassen. Ein perfekt geschnittener Anzug darf übrigens ruhig ein bisschen zerknittert aussehen, er ist dann noch immer eleganter als ein faltenloses aber schlecht geschnittenes Exemplar.

Natürlich darf man auch nicht die Verarbeitung vergessen, dazu aber nächstes Mal mehr………

STURM - Herrenausstatter am Parkring

Anzüge & Accessoires

Gesamtes Sortiment