STURM Herrenausstatter Wien

12 Mrz 2024

Allergie-Knigge: Der Gentleman und die Pollen

Nach den grauen Wintertagen kündigt sich der Frühling nun bereits intensiv an. Mit ihm: die Frühlingsgefühle. Allerdings nicht nur solche in Form von Schmetterlingen im Bauch. Sondern auch als Kribbeln und Jucken in Augen und Hals sowie laufenden Nasen. Pollen haben wieder Hochsaison. Doch wie verhält sich der moderne Gentleman mit Pollenallergie? Wir verraten Ihnen den Allergie Knigge:

Belastende Situation

Menschen, die von Pollenallergie betroffen sind, durchleben während der Pollenflugsaison je nach Schwere ihrer Allergie oft besonders schwere Zeiten. Denn wer auf die lästigen Pflanzenbestandteile besonders stark reagiert, berichtet in dieser Zeit von einer spürbaren Einschränkung der Lebensqualität. Sie schlafen schlechter, die Augen jucken und brennen, die Schleimhäute schwellen an, sie müssen ständig niesen. Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten und Co. sind die Folge. Nun ist der Anzug für den modernen Gentleman so etwas wie die Ritterrüstung fürs soziale Parkett. Gut gekleidet kann ihm wenig anhaben. Doch vor Pollen ist auch er nicht gefeit. Im Grunde kann es jeden treffen, auch später im Leben können Allergien noch zum ersten Mal auftreten.

Leiden Sie nicht selbst an einer Pollenallergie, ist jetzt die Zeit gekommen, um Verständnis für die schniefenden und schnupfenden Mitmenschen aufzubringen. Niemand sucht sich diese Situation aus. Sind Sie in einer Führungsposition und ist Home Office im Unternehmen möglich, ermutigen Sie Betroffene, von zuhause zu arbeiten oder ihren Bürostandort für die Zeit der höchsten Belastung in höhere Lagen zu erledigen. Stichwort: Workation. Ihre Mitarbeitenden werden es Ihnen mit besserer Konzentration und höherer Leistung während der für sie anstrengenden Zeit danken.

Allergie Knigge für den betroffenen Gentleman

Sind Sie selbst von einer Pollenallergie betroffen, wissen Sie wahrscheinlich zu gut, wie anstrengend der Frühling sein kann. Das Taschentuch ist jetzt ein ständiger Begleiter, denn durch das Niesen versucht die Nase, sich der ungeliebten Eindringlinge zu entledigen. Entsorgen Sie benutzte Taschentücher auf jeden Fall sofort; diese haben in Restaurants, im Büro oder wo auch immer, nichts in Sichtweise oder gar auf einem Tisch zu suchen. Waschen Sie sich nach dem Schnäuzen die Hände.

Müssen Sie niesen, tun Sie das in die Armbeuge – spätestens seit 2020 sollte das aber ja ohnehin jedem Menschen in Fleisch und Blut übergegangen sein. Zwar sind Allergien nicht ansteckend. Aber dennoch kann eine Gesichtsmaske jetzt große Erleichterung bringen. Sie hält nämlich tatsächlich einen Großteil der Pollen davon ab, über die Nase einzudringen. Damit lassen sich zwar nicht alle Symptome verhindern, aber zumindest das ständige Niesen und die geschwollene Nase verringern. Natürlich müssen Masken regelmäßig gewechselt werden. Ebenso wie ihre Geschwister, die Taschentücher, haben sie – einmal benutzt – nichts in Sichtweite anderer Menschen zu suchen. Generell gilt: Tätigkeiten wie zum Beispiel das Nasenputzen oder Augeneintropfen gehören in die Privatsphäre. Ziehen Sie sich dafür in einen Waschraum oder in einen geschützten Bereich zurück; auch das gehört zum Allergie Knigge.

Tipps für Allergiker

Zusätzlich zu einer medikamentösen Therapie gibt es einige Dinge, die Sie selbst tun können, um die Symptome einer Allergie zu verringern:

  • Verlegen Sie Sporteinheiten auf Zeiten geringerer Pollenbelastung (morgens, abends)
  • Behalten Sie den Pollenflugplan im Auge; lüften Sie zu Zeiten geringerer Belastung
  • In Höhenlagen ab ca. 1000 Metern ist die Pollenbelastung deutlich geringer – wie wäre es mit einer kleinen Workation in den Bergen?
  • Wenn Sie von draußen nach Hause kommen, ziehen Sie Ihren Anzug am besten im Vorzimmer aus; bürsten Sie ihn sorgfältig aus
  • Vor dem Schlafengehen duschen und Haare waschen
  • Verringern Sie Stress; eine Allergie ist schon mühsam genug
Accessoires zum Anzug

Das Sortiment

Das über Generationen weitergegebene Wissen und höchste Qualitätsansprüche machen STURM – Herrenausstatter am Parkring zur besonderen Anlaufstelle für alles rund ums Thema Anzüge.

Anzug Slim Fit

498€ – 798€

Eine schmal geschnittene Anzughose und ein körperbetontes Sakko zeichnen unsere Slim Fit Anzüge aus. Modern, zeitlos und elegant. Große, schlanke Herren wählen „Slim Fit“-Anzüge für einen körperbetonten, eleganten Look mit tailliertem Sakko und enger zulaufender Hose.

Anzug mit Weste

598€ – 898€

Die Anzugweste verleiht jedem Gentleman das gewisse Extra an Eleganz. Besonders beliebt im Business oder bei formellen Anlässen.

Anzug Modern Fit

598€ – 798€

Feinste italienische Stoffe und aufwendige semitraditionelle Verarbeitung: STURM - Herrenausstatter setzt bei allen Herrenanzügen auf höchste Qualitätsstandards. Egal ob bei Anzügen fürs Business oder privat.

Anzug Shaped Fit

498€ – 649€

Der figurbetonte Schnitt des Shaped Fit Anzugs ist vor allem bei schlanken, modischen Herren beliebt. Körpernah und weder zu eng noch zu weit.

Sakko

398€ – 698€

Das Sakko ist ein wahres Multitalent für alle Herren mit reichlich Stil. Ganz gleich ob sportlich oder elegant, geschickt kombiniert kann das richtige Sakko ungemein schick kleiden.

Dinnerjacket

598€

Eine schwarze Schleife, Schuhe aus Lack- oder Kalbsleder sowie Hosenträger und/oder Kummerbund ergänzen den „Black Tie“ Look.

Smoking

696€

Eine schwarze Schleife, Schuhe aus Lack- oder Kalbsleder sowie Hosenträger und/oder Kummerbund ergänzen den „Black Tie“ Look.

Gentleman's Blog

“Küss’ die Hand …”: wienerische Ausdrücke und ihre Bedeutung
14 Mai 2024

Jede Sprache, die aktiv in Verwendung ist, erfährt im Laufe…

Gentleman Lifestyle: Die besten Ideen für den Muttertag 2024
10 Mai 2024

Mütter leisten das ganze Jahr über und in der Regel…

Warum der moderne Gentleman gärtnern sollte
03 Mai 2024

Traditionellerweise ist der Mai ein Monat, in dem alles in…