Gutscheine verschenken: ein No-Go für den modernen Gentleman?

Das Fest der Feste naht mit Riesenschritten. Weihnachten steht vor der Tür. Einige Menschen haben schon seit Ewigkeiten alle Geschenke gekauft und verpackt. Und wieder andere greifen zu Last-Minute-Ideen. Unter anderem zu Gutscheinen. Aber ist es okay, zu Weihnachten Gutscheine zu verschenken? Oder handelt es sich dabei um ein No Go für den modernen Gentleman? Die Frage lässt sich – wie so oft – nicht eindeutig beantworten.

Ist es stillos, einen Gutschein zu verschenken?

Es kommt drauf an. Denn: aus Verlegenheit in letzter Minute einen Gutschein für eine Tankfüllung zu kaufen und dann jemandem ohne Auto zu schenken, kommt nicht gut an. Das kommt sogar eher sehr schlecht an. Dem Vater, der sich schon längst einen neuen Anzug wünscht, einen Gutschein von – sagen wir mal – Sturm am Parkring zu schenken, ist hingegen perfekt. Bei Kleidung und Schuhen kann sich der Beschenkte aussuchen, was ihm wirklich gefällt. Und was ihm passt.

Auch ein Gutschein für das Lieblingsrestaurant ist eine gute Wahl. So kann der Beschenkte oder die Beschenkte selbst bestimmen, wann es so weit ist. Schließlich kann auch der beste Ehemann von allen oder die beste Ehefrau nicht alle Termine der beschenkten Person im Kopf oder Kalender haben.

Kurzum: man kann dann einen Gutschein schenken, wenn man weiß, was der beschenkten Person gefallen würde, man aber die Details (Termine, Schuhgröße etc.) nicht genau kennt. Gutscheine sind auch dann eine gute Idee, wenn man einfach gemeinsame Zeit schenken möchte. In unserer Welt des Überflusses ist das sowieso an Wert nicht zu übertreffen. Dazu kommt, dass es ein Zuviel an Zeit mit Freunden und Familie in den letzten Wochen und Monaten lockdownbedingt sowieso nicht gab.

Ideen für Gutscheine

Die Auswahl an Gutscheinen ist fast grenzenlos. Sie reicht von Kinogutscheinen über Bekleidungsgutscheine, Gutscheine für Kochkurse, Cocktailkurse, Kulinarik-Erlebnisse, Hotelübernachtungen, Gutscheine für Ausflüge und Shopping. Wer selbst kreativ werden möchte, aber etwas Gestaltungsunterstützung benötigt, kann Blankogutscheinbücher verwenden.

Königsdisziplin: Gutscheine ohne Wert verschenken

Oft ist es Schenkenden unangenehm, wenn der monetäre Wert des Geschenks den ideellen überlagert. Viele Unternehmen bieten daher Gutscheine an, auf denen der Preis nicht ausgezeichnet ist. Stattdessen ist auf ihnen ersichtlich, wofür er eingelöst werden kann.

Weiterlesen

STURM - Herrenausstatter am Parkring

Der Anzugspezialist in Wien

Gesamtes Sortiment

WINTER SALE minus 30-50% auf die aktuelle Kollektion!

X