STURM Herrenausstatter Wien

STURM Logo weiß
14 Mrz 2019

Tipps zur richtigen Anzugpflege: Reinigung, Transport, Aufbewahrung

Anzüge verlangen bei der Pflege aufgrund der feinen Verarbeitung einen besonders schonenden Umgang. Die sorgfältige Aufbewahrung, Reinigung und auch der gekonnte Transport des Anzugs sind Geheimnisse, einer langjährig makellosen Garderobe. Doch keine Sorge, es handelt sich nicht um Unmögliches, sondern um einfache Tricks, die für jeden Gentleman leicht umsetzbar sind.

Den Anzug reinigen

Die regelmäßige Reinigung und Pflege des Anzugs nach dem Tragen beugt gröberen Verschmutzungen vor und pflegt das empfindliche Material.

Entfernen Sie Haare und Fussel vorsichtig mit den Fingerspitzen oder greifen Sie für eine besonders gründliche Reinigung zu einer Kleiderbürste aus feinen Naturborsten, um auch feinste Verschmutzungen zu beseitigen. Wählen Sie unbedingt eine Bürste, deren Stärke auf das Material abgestimmt ist. Für Cashmere zum Beispiel, empfiehlt sich eine speziell sanfte Bürste aus Ziegenhaar.

Oft wird übersehen, dass sich im Laufe des Tages auch in den Hosenaufschlägen Schmutz ansammelt. Leeren Sie die Hosenaufläge nach dem Tragen aus und behandeln Sie auch diese Stellen mit der Kleiderbürste. Wer die Anzughose besonders gründlich reinigen möchte, dreht sie um und bürstet sie auch auf der Innenseite.

Nach dem Ausbürsten empfiehlt es sich, den Anzug noch eine Weile an der frischen Luft auslüften zu lassen. Sollten Sie das Gefühl haben, dass der Anzug schon etwas verknittert oder strapaziert ist, empfehlen wir ein „Dampfbad“. Das mag zwar im ersten Moment komisch klingen, spendet den Wollfasern aber Feuchtigkeit und verleiht ihnen neue Elastizität und Geschmeidigkeit. Schließen Sie die Fenster und Türen im Badezimmer und lassen Sie heißes Wasser laufen, bis sich Dampf bildet. Nach einer Weile verschwinden Knitterfalten und auch unangenehme Gerüche.

Den Anzug aufbewahren

Bei der Aufbewahrung des Sakkos sollte der Gentleman ein besonderes Augenmerk auf den richtigen Kleiderbügel legen. Dieser hat im Idealfall eine etwas breitere Tragfläche und ist leicht gebogen, damit die Schultern des Sakkos perfekt ausgefüllt werden. Doch bevor Sie das Sakko nach dem Tragen einfach weghängen, achten Sie darauf, dass die Taschen entleert sind. Bürsten und reinigen Sie den Anzug wie oberhalb beschrieben, bevor Sie ihn im Kleiderschrank verstauen.

Die Anzughose kann nach dem Reinigen einfach an einem Hosenbügel am Saum eingeklemmt werden und bringt sich so durch ihr Eigengewicht selbst wieder in Form. Falls die Hose schon etwas zerknittert ist, oder Sie großen Wert auf eine exakte Bügelfalte legen, bewahren Sie die Hose an einem Hosenbügler auf oder greifen Sie zum Bügeleisen. Achten Sie darauf, dass die Hose exakt gefaltet ist und Sie zwischen Anzughose und Bügeleisen unbedingt ein feuchtes, weißes Baumwolltuch legen. Das schont den Stoff und verhindert, dass das Material nach dem Bügeln glänzt.

Tipp: Bedenken Sie, dass der Anzug nach einem Tag in Aktion auch eine Ruhephase benötigt. Sollten Sie Ihren Lieblingsanzug jedoch gleich mehrere Tage hintereinander tragen, muss auch die Ruhephase entsprechend verlängert werden.

Den Anzug transportieren

Um den Anzug unbeschadet und faltenfrei von A nach B zu transportieren, empfiehlt sich ein Kleidersack. Hier darf bei der Qualität nicht gespart werden, denn der Schutz sollte auf alle Fälle wetterbeständig sein und auch genügend Platz für den Kleiderbügel bieten.

Soweit so gut, wenn man mit dem Auto unterwegs ist. Doch wie packt man(n) den Anzug richtig in den Koffer?

Auch das ist leichter, als Sie wahrscheinlich vermuten.

  1. Wenden Sie das Sakko von innen nach außen. Halten Sie dafür das Jackett in der Innenseite bei den Schultern und falten Sie es vertikal zusammen, sodass das Futter nach außen gewendet ist.
  2. Falten Sie das Sakko zu einem Quadrat horizontal in der Mitte.
  3. Legen Sie den gefalteten Anzug in einen Stoff- oder Plastikbeutel, um ihn von den anderen Dingen im Koffer zu schützen.

 

 

 

Accessoires zum Anzug

Das Sortiment

Das über Generationen weitergegebene Wissen und höchste Qualitätsansprüche machen STURM – Herrenausstatter am Parkring zur besonderen Anlaufstelle für alles rund ums Thema Anzüge.

Der Anzug

449€ – 698€

Feinste italienische Stoffe und aufwendige semitraditionelle Verarbeitung: STURM - Herrenausstatter setzt bei allen Herrenanzügen auf höchste Qualitätsstandards. Egal ob bei Anzügen fürs Business oder privat.

Der Anzug Slim Fit

449€ – 698€

Eine schmal geschnittene Anzughose und ein körperbetontes Sakko zeichnen unsere Slim Fit Anzüge aus. Modern, zeitlos und elegant.

Anzug mit Weste

598€ – 698€

Die Anzugweste verleiht jedem Gentleman das gewisse Extra an Eleganz. Besonders beliebt im Business oder bei formellen Anlässen.

Der Anzug Shaped Fit

449€ – 598€

Der figurbetonte Schnitt des Shaped Fit Anzugs ist vor allem bei schlanken, modischen Herren beliebt. Körpernah und weder zu eng noch zu weit.

Das Sakko

398€ – 498€

Das Sakko ist ein wahres Multitalent für alle Herren mit reichlich Stil. Ganz gleich ob sportlich oder elegant, geschickt kombiniert kann das richtige Sakko ungemein schick kleiden.

Das Dinnerjacket

379€

Eine schwarze Schleife, Schuhe aus Lack- oder Kalbsleder sowie Hosenträger und/oder Kummerbund ergänzen den „Black Tie“ Look.

Der Smoking

499€ - 849€

Eine schwarze Schleife, Schuhe aus Lack- oder Kalbsleder sowie Hosenträger und/oder Kummerbund ergänzen den „Black Tie“ Look.

Gentleman's Blog

Geschenkideen für den modernen Gentleman
19 Nov 2022

Weihnachten naht mit Riesenschritten. Gentlemen, die Ihren Liebsten eine Freude…

Punschtrinken in Wien: Ideen abseits der Masse
10 Nov 2022

Wenn die Weihnachts- und Christkindlmärkte in Wien Ende November eröffnen,…

Der Cord Anzug: Was man wissen sollte
10 Okt 2022

Anzüge aus Cord – oder „Schnürlsamt“, wie man den Stoff…