Der Ball-Knigge: Die wichtigsten Regeln für eine Tanzveranstaltung

Höflichkeit und Respekt gelten als wichtige Prinzipien für den modernen Gentleman. Nicht nur, wenn es um Tanzveranstaltungen geht. Doch besonders auf einer festlichen Veranstaltung wie einem Ball möchte man sich keine Blöße geben. Abgesehen von der perfekten Garderobe sind es die formvollendeten Manieren, die den Mann von Welt auszeichnen. In diesem kleinen Ball-Knigge verraten wir die wichtigsten Regeln für eine Tanzveranstaltung. So bewegen Sie sich sicher über das Gesellschaftsparkett.

Die richtige Garderobe für einen Ball

Adäquat gekleidet zu erscheinen, ist das Um und Auf. Die Einhaltung des Dresscodes sollte für jeden Ballgast selbstverständlich sein. Dieser ist meist auf der Einladung oder auf den Eintrittskarten vermerkt. Ansonsten sollten Sie beim Veranstalter nachfragen, ob Frack oder Smoking vorausgesetzt sind. Hier erfahren Sie, welche Garderobe sich hinter welchem Dresscode verbirgt.

Begrüßung am Tisch

Schon zu Beginn gibt es einige Verhaltensregeln für den Ballgast zu beachten. Am Tisch angelangt, begrüßt man die anderen Gäste am Tisch. Die Initiative geht dabei immer von den Neuankömmlingen aus. Sind Fremde anwesend, so stellt der Herr zuerst sich und dann seine Begleitung vor. Es gilt als höflich, wenn sich Sitzende zur Begrüßung erheben. Beim Begrüßen von Damen warten Herren immer, bis ihnen die Dame die Hand reicht. Immer noch gilt der Handkuss als adäquate Begrüßung. Dabei ergreift der Herr die Hand, die ihm die Dame anbietet, er beugt sich leicht nach unten über ihre Hand. Hautkontakt ist zu vermeiden! Am Tisch wendet sich der moderne Gentleman zuerst jener Dame in seiner unmittelbaren Nähe zu, die nicht seine Begleitung ist. Danach kann er sich im Gespräch wieder seiner Begleitung zuwenden.

Die Dame darf eine Aufforderung zum Tanz ablehnen, ein Herr nicht…

Der Tanz

Der erste Tanz gehört immer der eigenen Begleitung oder der Tischdame. Auf formalen Tanzveranstaltungen und festlichen Bällen ist es nicht üblich, gänzlich fremde Personen zum Tanzen aufzufordern. Ist die aufgeforderte Dame in männlicher Begleitung, bittet der Gentleman mit einem kurzen “Gestatten Sie?” die Begleitung der Dame um Erlaubnis. Die Dame darf eine Aufforderung zum Tanz ablehnen, ein Herr nicht. Beim Betreten der Tanzfläche lässt der Herr der Dame den Vortritt. Normalerweise dauert ein Tanz etwa drei Musikstücke lang. Der Herr beendet den Tanz nie während eines Musikstückes. Zur Konversation eignen sich leichte, unverfängliche Themen. Nach dem Tanz begleitet der Herr die Dame zurück an ihren Platz und bedankt sich.

Die Verabschiedung

Der Ball-Knigge sieht vor, dass man sich von seinen Tischgenossen verabschiedet. Von Freunden und engen Bekannten verabschiedet man sich wie gewohnt. Von Fremden mit einem formlosen “Auf Wiedersehen”. Hat man jedoch den Abend über angeregt Gespräche geführt, ist es höflicher, sich mit Handschlag zu verabschieden.

Weiterlesen

STURM - Herrenausstatter am Parkring

Anzüge & Accessoires

Gesamtes Sortiment